Implementierung - MH-Kinaesthetics Grundkurse

Die eigene Bewegung ist der Kernprozess von Gesundheit und Lernen auf allen Ebenen. Jede Aktivität - beispielsweise Atmen, Essen, Trinken, Verdauen, Kreislauf, Lymphtransport, Kommunikation, ebenso Liegen, Sitzen, Aufstehen, sich im Raum fortbewegen - ist durch eigene Bewegung gestaltet. Bei Krankheit oder eingeschränkter Mobilität sind diese Aktivitäten beeinträchtigt. Darunter leiden unsere Gesundheit, unser Empfinden für Gesundheit und unser Selbstbild, weil sie durch die Qualität der eigenen Bewegung bestimmt sind.

Professionelle Pflege, Betreuung und Therapie geschieht immer und überall da, wo sich unterstützungsbedürftige Menschen und Fachpersonen im Gesundheitswesen begegnen.

Kinaesthetics dient der Absicht, dass sich Menschen human und respektvoll begegnen. Für die professionelle Pflege, Betreuung, Therapie bedeutet es, dass Menschen trotz Einschrrränkungen durch Krankheit, Verletzung, körperliche oder geistige Behinderungen weiterhin die Qualität ihres Lebens - Gesundheit und Lernen - durch eigene Bewegung gestalten und weiterentwickeln können.

Die Fachpersonen im Gesundheitswesen entwickeln durch Kinaesthetics:

eine hohe Empfindung für ihre eigene Bewegung und für die Bewegung der unterstützungsbedürftigen Menschen, die sie in ihren alltäglichen Aktivitäten respektvoll begleiten
das Verständnis über die Notwendigkeit der wirkungsvollen eigenen Bewegung für Gesundheit und Lernen bei sich selbst und bei den Menschen, die sie unterstützen
die Fähigkeit, Menschen in unterschiedlichen Positionen so zu unterstützen, dass sie sich selbst immer ein wenig bewegen und damit ihre Muskelspannung und ihre Gewichtsorganisation in der Position selbst anpassen können
eine Art und Weise, unterstützungsbedürftige Menschen bei Fortbewegungsaktivitäten im Bett oder aus dem Bettt heraus zu unterstützen, ohne sie zu heben oder sich selber zu verletzen, so dass sie sich aktiv und wirkungsvoll mitbewegen
die Fähigkeit, Menschen dabei zu unterstützen, Atmung Kreislauf. Lymphtransport und Verdauen durch wikrungsvolle Eigenbewegung positiv zu steuern
Möglichkeiten, schwierige Fortbewegungsporzesse mit Patienten, Bewohnern, Klienten alleine statt zu zweit zu begleiten oder zu unterstützen


Quelle: vgl. Maietta, L.; Hatch, F.: Maietta-Hatch Kinaesthetics für Berufe im Gesundheitswesen. Grundkurs-Protokollheft. 1. Auflage 2012 ISBN 0-9823433-9-6

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com